Childrens Studies

Konfrontative Pädagogik: Konfliktbearbeitung in Sozialer - download pdf or read online

By Jens Weidner, Rainer Kilb

ISBN-10: 3531170910

ISBN-13: 9783531170916

Konfrontative P?dagogik bleibt ein hoffnungsvoller, innovativer development in Sozialer Arbeit und Erziehungswissenschaft und stellt eine gute Erg?nzung zur akzeptierenden Toleranz der 68er-P?dagogik dar. Die konfrontative P?dagogik soll in der Arbeit mit mehrfach auff?lligen jungen Menschen helfen und wirken.

Show description

Read Online or Download Konfrontative Pädagogik: Konfliktbearbeitung in Sozialer Arbeit und Erziehung PDF

Similar children's studies books

Read e-book online Raising Freedom's Child: Black Children and Visions of the PDF

The top of slavery within the usa encouraged conflicting visions of the longer term for all americans within the 19th century, black and white, slave and loose. The black baby turned a determine upon which individuals projected their hopes and fears approximately slavery’s abolition. As a member of the 1st new release of African american citizens raised in freedom, the black child—freedom’s child—offered up the prospect that blacks may well quickly benefit from the related privileges as whites: landownership, equality, autonomy.

Jens Weidner, Rainer Kilb's Konfrontative Pädagogik: Konfliktbearbeitung in Sozialer PDF

Konfrontative P? dagogik bleibt ein hoffnungsvoller, innovativer development in Sozialer Arbeit und Erziehungswissenschaft und stellt eine gute Erg? nzung zur akzeptierenden Toleranz der 68er-P? dagogik dar. Die konfrontative P? dagogik soll in der Arbeit mit mehrfach auff? lligen jungen Menschen helfen und wirken.

New PDF release: Radical Pedagogy: Identity, Generativity, and Social

Radical Pedagogy articulates a brand new idea of id in accordance with contemporary examine in psychoanalysis, social psychology and cognitive technological know-how. It explains how constructing identification is a prerequisite for constructing intelligence, own health, and the amelioration of social difficulties, together with violence, prejudice and substance abuse.

Philip Mendes, Pamela Snow's Young People Transitioning from Out-of-Home Care: PDF

This ebook demanding situations and revises present methods of pondering leaving care coverage, perform and examine at local, nationwide and foreign degrees. Bringing jointly individuals from fifteen international locations, it covers a number of topical coverage and perform matters inside of nationwide, foreign or comparative contexts.

Extra resources for Konfrontative Pädagogik: Konfliktbearbeitung in Sozialer Arbeit und Erziehung

Sample text

Level: freundliches gestikulierendes Aufmerksam-Machen auf den Regelverstoß (friendly-nonverbal); 2. Level: ernsteres Wiederholen der Geste (concerned-nonverbal); 3. Level: freundliche verbale Ermahnung (friendly-verbal); 4. Level: eine entschiedene verbale Ermahnung (concerned-verbal) beendet in den meisten Fällen hier die Konfrontation; 5. Level: ultimative, durch weitere hinzukommende Personen unterstützte Aufforderung, die Konfrontation zu akzeptieren (support); 6. Level: leichte körperliche Intervention durch eine Person in Situationen, in denen die Gefahr einer Verletzung oder Bedrohung Dritter nicht ausgeschlossen werden kann (touch for attention); 7.

Hin zum „normativen Korridor“ und erleichtert hierdurch über die bisherigen Lernerfahrungen hinausreichende alternative Lernmöglichkeiten. Parallel hierzu sollte sich bei Bedarf ein Prozess der Entstigmatisierung entwickeln können, um solcherart Lernmöglichkeiten ohne Hindernisse durchhalten zu können. ). : 23). Angelegt ist dieses Konzept an dreierlei Grundlegungen: Es soll einerseits an den bestehenden Ausgangsbedingungen ansetzen, diese in den Hilfeprozess mit einschließen, insbesondere die damit verbundenen Ressourcen und persönlichen und gruppenbezogenen Kompetenzen.

Den Druck- und Erwartungssituationen sind allerdings Fachkräfte der pädagogischen Handlungsebenen sehr viel intensiver ausgesetzt. Sie sind es, die handlungsfähig bleiben müssen sowohl in der Zusammenarbeit mit ihren KlientInnen als auch gegenüber zahlreichen, sich teilweise widersprechenden Erwartungen anderer Akteursgruppen wie etwa den eigenen Anstellungsträgern, Eltern, anderen Institutionen, Gremien oder Finanziers. PraktikerInnen können in der Regel nicht darauf warten, sich mit Hilfe langer Diskurse und umfangreicher Auswertungen letztendlich zu legitimieren; Praxis hat sich auch über kurzfristige Erfolge zu bewähren, um sich abzusichern.

Download PDF sample

Konfrontative Pädagogik: Konfliktbearbeitung in Sozialer Arbeit und Erziehung by Jens Weidner, Rainer Kilb


by Anthony
4.4

Rated 4.72 of 5 – based on 20 votes