German 10

Download e-book for iPad: Innovation und Wettbewerbsfähigkeit: Wissenschaftliche by Marcus Bierich (auth.), Erwin Dichtl, Wolfgang Gerke, Alfred

By Marcus Bierich (auth.), Erwin Dichtl, Wolfgang Gerke, Alfred Kieser (eds.)

ISBN-10: 3322857492

ISBN-13: 9783322857491

ISBN-10: 3409139117

ISBN-13: 9783409139113

Show description

Read or Download Innovation und Wettbewerbsfähigkeit: Wissenschaftliche Tagung des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e. V. an der Universität Mannheim 1986 PDF

Similar german_10 books

Get Serien-Welten: Strukturen US-amerikanischer Serien aus vier PDF

Dr. Irmela Schneider ist z. Z. Professorin am Institut für Theater-, movie- und Fernsehwissenschaft an der Universität zu Köln.

Extra info for Innovation und Wettbewerbsfähigkeit: Wissenschaftliche Tagung des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e. V. an der Universität Mannheim 1986

Sample text

Stagnation tritt insbesondere bei expansiven AVZ ein, da diese fur ihren Expansions- - 37 - prozeB auf Ressourcen angewiesen sind, die in der Regel knapp sind (Masuch, 1985; Wender, 1968). Kontinuierliche Expansionsprozesse erschopfen diese Ressourcen, so daB ein AVZ nach einiger Zeit zwar noch weiter expandiert, aber in jedem Zyklus nur noch mit sehr geringen Verstarkungsraten. Diese graduellen Expansionsprozesse konnen einen suboptimalen (stagnierenden) Zustand uber lange Zeiten hinweg erhalten; denn sie fuhren die beteiligten Variablen nur langsam an ihre oberen Toleranzgrenzen heran.

Die Tatsache, daB die Krankenhausleitung dem Direktor der GK Entscheidungsfreiheit bei der Aufnahme von Patienten einraumte und die Klinik vor den Manipulationen anderer Abteilungsleiter schutzte, setzte einen abweichungsverstarkenden ReifeprozeB in Gang. Die durch die Krankenhausleitung bereitgestellte unterstutzende Struktur gab der GK die Moglichkeit, sich durch Rehabilitationserfolge und Imagesteigerungen von den anderen Kliniken und Abteilungen des Kranken- - 45 - hauses abzuheben. Die GK etablierte sich als Klinik mit eigener Zielsetzung und entging der Gefahr, ein "Abladeplatz" fur andere Abteilungen des Krankenhauses zu werden.

Der Kern der Initiierungsphase ist somit eine Initialidee (kick-off), die existierende Strukturen und Prozesse transzendiert. Die Implementierungsphase baut auf der Initiierungsphase auf, indem sie eine unterstutzende Struktur bereitstellt, die die Initialidee entwickelt bzw. stabilisiert und somit in erfolgreiche betriebliche Praxis umsetzt. ARZ haben ein nur geringes Potential, unternehmerische Innovationen herbeizufuhren. Initialideen sind von ihnen nicht zu erwarten; denn als homoostatische Regelkreise erhalten sie den Status quo, verbessern ihn aber nicht.

Download PDF sample

Innovation und Wettbewerbsfähigkeit: Wissenschaftliche Tagung des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e. V. an der Universität Mannheim 1986 by Marcus Bierich (auth.), Erwin Dichtl, Wolfgang Gerke, Alfred Kieser (eds.)


by Jason
4.3

Rated 4.30 of 5 – based on 40 votes