German 10

New PDF release: Analyse und Intention: Zur Bewältigung des Pilatus-Syndroms

By Friedrich Tiemann

ISBN-10: 3322888797

ISBN-13: 9783322888792

ISBN-10: 3531118757

ISBN-13: 9783531118758

Theorie und Praxis des Forschungsprozesses Lehrbucher sind ein wichtiges Hilfsmittel in Lehre und Forschung. Sie liefer'l Informationen, die bei der theoretischen Reflexion empirischer Forschung und in der praktischen Durchfuhrung notwendigerweise berucksichtigt wer den mussen. Lehrbucher zur soziologischen Methodenlehre stell en aber aus verschiedenen Grunden keine hinreichenden Grundlagen fUr eine gegen standsadaquate Forschung bereit. I'iese Grunde ergeben sich in der Hauptsa che aus der Besonderheit des soziologischen Gegenstandes und der artwork und 1 Weise, wie Soziologen dam it umgehen. Lehrbucher verkorpern eine Theorie des Forschungsprozesses, nicht seine Praxis. Lehrbucher sind in der Regel aile in methodisch orientiert. Untersuchungsanlagen, Arbeitsschritte in der Forschung und konkrete Me thoden werden so dargestellt, wie sie sein soIlen, wenn sie ihren immanenten methodischen Systemen und Charakteristika angemessen sind. Hier ist der Verdacht berechtigt, daR die Blickrichtung allzu einseitig auf (formal-)wis senschaftliche Aspekte unabhangig von Inhalten gerichtet ist. In der Konse quenz werden dann auch nur die allgemeinen inhaltlichen Eigenschaften und Probleme von Methoden dargestellt. 2 Inhaltliche Einschatzungen und speziel Ie Vorgehensweisen werden aIlenfalls insoweit thematisiert, wie sie auf einem relativ breiten Konsensus unter den Methodikern beruhen, wobei Kriterien und Begrundungen fur diesen Konsensus ausgeblendet bleiben. Eine Diskus sion der Methoden unter speziellen inhaltlichen Gesichtspunkten, die sie dr: . nr> auch in ihrer konkreten Gestaltung in einem Forschungszusammenhang be trachten wurde, findet nul' punktell statt.

Show description

Read or Download Analyse und Intention: Zur Bewältigung des Pilatus-Syndroms in der Sozialforschung PDF

Similar german_10 books

Download e-book for iPad: Serien-Welten: Strukturen US-amerikanischer Serien aus vier by Irmela Schneider (auth.), Irmela Schneider (eds.)

Dr. Irmela Schneider ist z. Z. Professorin am Institut für Theater-, movie- und Fernsehwissenschaft an der Universität zu Köln.

Additional resources for Analyse und Intention: Zur Bewältigung des Pilatus-Syndroms in der Sozialforschung

Sample text

Dies ergibt sich aus der institution ellen Situation der Sozialforschung und dem sozialen Kontext ihrer Vertreter. Zumeist fehlen den Forschern aufgrund ihrer Sozialisation soziale Erfahrungen iI' bezug auf einen Gegenstandsbereich. Ebenso besitzt eine akademisch verfa5te Sozialforschung allenfalls zufallige Bezuge zu einem Gegenstandsbereich. Eine Kompensation solcher Erfahrungs- bzw. "Bezugs"- Defizite so11te im heuristischen Tell der Sozialforschung angelegt sein. Dieser Aspekt wird iI' der bisherigen Diskussion aber nicht explizit angesprochen, Theoriefinden bleibt also ein Geschaft, das zumindest haufig von privaten und ideologischen Grenzen einer akademischen "Kompetenzgruppe" bestimmt wird.

EfaBt werden mussen und wiederum zum Teil biographische und soziokulturelle Selektiopen beinhalten. So wurde der von Adorno u. a. gewahlte Begriff "faschistische Haltungen" und seine Dimensionalisierung beispielsweise von anderen Autoren als inadaquat angesehen und durch andere Begriffe und Dimensiopalisierungen ersetzt, obwohl sie eine ahnliche Thematik und Forschungszielsetzung verfolgten. 21 Dennoch k6nnen die J\Totwendigkeit und Legitimitat einer gewahlten Begrifflichkeit nicht oder zumeist nicht bestritten werden.

H. uninterpretierte Empirie- Eealitat zu produzieren, verhalt sich die Wissenschaft in der Feldarbeit geheimnisvoll; und gerade dieses Verhalten schafft den Nahrboden fUr Unsicherheiten, Angste und Vermutungen zu den wissenschaftlichen Zielen und den Funktionen der wissenschaftlichen Forschung, 54 d'Ie d ann zu Wohlverhalten oder anderen "Fehlreaktionen" fuhren. In dem MaGe, wie Sozialforschung ihren implizierten Anspruch auf Hoherwertigkeit gegenuber Vertretern des Forschungsfeldes abbaut, karm damit gerechnet werden, daG Angst und daraus resultierendes Wohlverhalten unwahrscheinlicher werden.

Download PDF sample

Analyse und Intention: Zur Bewältigung des Pilatus-Syndroms in der Sozialforschung by Friedrich Tiemann


by Robert
4.4

Rated 4.38 of 5 – based on 10 votes